Natur aus dem 3D Drucker

Sciencefiction... ich liebe Sciencefiction Filme. Gaben sie mir doch Anlass über die Vielfältigkeit der Zukunft nachzudenken. Wie würde die Zukunft aussehen? Weltraumeroberung mit Kampfrobotern oder würden wir Welten-Bewahrer werden? Ich schaute mir die Filme an und bis vor kurzem schien alles nur Phantasie zu sein...in unerreichbarer Ferne.

 

Bis ich mir jetzt vor kurzem ein paar Filme angeschaut habe über 3D Drucker und Robotermenschen...zum Segen der Menschheit? Oder Fluch der Götter?

Es wird in kürze Robotermenschen...Kampfmaschinen...geben mit x-beliebigen Abbild eines Menschen. Kein Sciencefiction...das wurde mir bewusst...es ist bereits die Gegenwart. Eine

Regierungschefin „Merktnichts“ kann bald hundertmal auf offener Bühne erschossen werden, das Publikum wird seines Frustes entledigt und ruft nur noch laut...“Treffer“.

 

Die Menschheit wird mit künstlichen Nahrungsmitteln versorgt...der 3D Drucker zaubert dir ein 4Sterne Menü. Hat auch was gutes, es müssen keine Tiere mehr getötet werden.

Ungeahnte Möglichkeiten...die Menschen können so mit Nahrungsmitteln versorgt werden die ein genaues Datum deines ableben ermöglichen...ist doch toll...oder??? Schmerzfrei natürlich, denn unsere Regierung ist ja Human.

 

Mit deiner letzten Nahrung und dem aus dem 3D Drucker produziertem Sarg wirst du deine Umwelt nicht lange belasten, sondern dich nach kurzer Zeit in Umwelt- und Klimafreundliche Bestandteile auflösen.

 

Es wird keine 30 Jahre mehr dauern, bis dieses alles Alltag für uns geworden ist...aber es wird nie...ich betone „nie“...geschehen das man die „wahre Natur“ mit allen ihren Zellmitteilungen und ihrer „Magie“ kopieren kann.

 

Wir werden lernen müssen zu unterscheiden zwischen der uns aufgezwungenen „neuen Welt“ und „Mutter Natur“. Ich habe mich für Mutter Natur entschieden...und DU ???

 

 

 

Wer hat am meisten Interesse an den Technologien?